Kontakt | Mediadaten | Preise | Impressum | Datenschutz | AGB | Hilfe | Jobs | Text-Version |

Informationen

STARTSEITEWas ist SENDLING-online?FotogalerieForum/GästebuchKleinanzeigen

Suche

3860 Sendlinger Adressen

AutomobilBeauty und WellnessBildungDienstleistungenEinzelhandelFamilieFreizeitGastronomieGeldGesundheitGlaubenHandwerkHaustierInnungen und VerbändeKommunalKunst und KulturNachtlebenPolitikReisenSozialesVereineÜbernachtung

auserCHOREn

Letzter Inserent:
MunichDent
Kistlerhofstraße 172c
Anzeige
Hotel Laimer Hof


Anzeige
1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V.


Anzeige
Muenchner Theater für Kinder

2153 Lokalnachrichten aus Sendling


Blättern:  << | < |10|11|12|13|14|15|16|17|18|19| > | >> 

Diebstahl durch falschen Handwerker

Sendling: Am Freitag, den 06.12.2019, gegen 13.00 Uhr, klingelte ein bislang unbekannter Täter bei einem 83-jährigen Münchner. Im Gespräch gab der Täter an, Handwerker zu sein und dass es im Keller des Mehrfamilienhauses einen Wasserrohrbruch gegeben habe. Daher müsse er die Wohnung betreten, um die Leitungen zu überprüfen. Zusammen mit dem falschen Handwerker ging der 83-Jährige ins Badezimmer.

Dort begann der Täter mit Arbeiten an den Rohrleitungen und Wasserhähnen, wobei er den Geschädigten zur Unterstützung aufforderte. In dieser Zeit war die Wohnungstür lediglich angelehnt, sodass sich vermutlich ein zweiter Täter in die Wohnung begab. Im Schlafzimmer des Geschädigten entwendete dieser vier hochwertige Uhren im Wert von mehreren Tausend Euro.

Beide flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Die Münchner Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Eingetragen am 08.12.2019

Raub eines Mobiltelefons

Untersendling: Am Donnerstag, 28.11.2019, kam ein 41-Jähriger nach einem vorangegangenen Gaststättenbesuch mit einer Personengruppe am Harras ins Gespräch. Nachdem man sich zum gemeinsamen Besuch von weiteren Lokalen entschlossen hatte, begab sich der 41-Jährige gegen 03:00 Uhr alleine auf den Heimweg. In der Nähe der S-Bahnstation Harras traf er erneut auf mehrere Personen der vorherigen Gruppe. Diese dirigierten ihn zu einer abgelegenen Örtlichkeit, wo er letztendlich zur Herausgabe seines Mobiltelefons sowie Bargeld im Wert von mehreren Hundert Euro aufgefordert wurde.

Nachdem der 41-Jährige dies verweigerte, wurde er niedergeschlagen. Anschließend nahmen die Unbekannten die zuvor geforderten Gegenstände an sich und flüchteten.

Der 41-Jährige erstattete diesbezüglich verspätet Anzeige.

Das Kommissariat 21 (Raubdelikte) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:
Täter 1:
Männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank, heller Teint, osteuropäischer Typ, sprach Deutsch ohne erkennbaren Akzent; dunkle Kleidung

Täter 2:
Männlich, ca. 20-23 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlank, dunkler Teint, asiatischer Typ, längere schwarze glatte Haare; dunkle Stoffjacke

Täter 3:
Männlich, 27-30 Jahre alt, schlank, heller Teint, Stoppelbart, helles leicht krauses Haar, sprach Deutsch ohne erkennbaren Akzent; bekleidet mit grauer Mütze, Nike-Sportschuhe

Zeugenaufruf
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Eingetragen am 04.12.2019

Fußgängerin wird von Linienbus erfasst und schwer verletzt

Mittersendling: Am Mittwoch, 27.11.2019, gegen 18:50 Uhr, wollte eine 93-jährige Münchnerin die Waldfriedhofstraße überqueren, um sich auf der gegenüberliegenden Seite ein Taxi zu rufen. Möglicherweise übersah sie dabei einen herannahenden Linienbus.

Der 70-jährige Busfahrer war gerade im Begriff die Haltestelle Waldfriedhof anzusteuern und bemerkte die querende Fußgängerin zu spät. Er konnte den Bus noch stark abbremsen, ein Zusammenstoß war jedoch nicht mehr zu verhindern.

Die Seniorin wurde auf die Straße geschleudert und verletzte sich dabei schwer. Sie musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Zur Unfallaufnahme musste die Waldfriedhofstraße einspurig gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Eingetragen am 28.11.2019

Polizeibeamte retten Mann aus Wohnung mit starker Rauchentwicklung

Untersendling: Am Montag, 25.11.2019, gegen 00:20 Uhr, bemerkte eine Bewohnerin eines Anwesens in der Fernpaßstraße Rauch, der aus der Nachbarwohnung des Mehrfamilienhauses kam. Sie verständigte unverzüglich die Polizei und die Feuerwehr.

Die Polizeibeamten stellten vor Ort fest, dass sich der Wohnungsinhaber, ein 80-jähriger Münchner noch in der Wohnung befand, weshalb sie diese unvermittelt betraten. Sie konnten den Mann regungslos vor dem Herd liegend antreffen und aus der Wohnung bringen. Die Kräfte der Feuerwehr konnten den Brand schnell löschen.

Der 80-Jährige musste mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei der Rettungsaktion erlitt auch einer der eingesetzten Polizeibeamten eine Rauchgasvergiftung. Er musste ebenfalls im Krankenhaus behandelt werden.

Das Fachkommissariat 13 (Branddelikte) übernahm die Ermittlungen.

Eingetragen am 25.11.2019

Diebstahl durch falschen Handwerker

Untersendling: Am Donnerstag, 21.11.2019, gegen 21:00 Uhr, klingelte ein Mann an der Wohnungstür einer über 80-jährigen Münchnerin in der Radlkoferstraße und gab an, die Wasserleitungen in der Wohnung prüfen zu müssen. Die Rentnerin ließ den unbekannten Mann in die Wohnung. Sie hielten sich etwa 15 Minuten in der Küche auf, wobei der Mann der Seniorin immer wieder erklärte, dass es aufgrund umfangreicher Reparaturarbeiten zu Problemen mit dem Wasserzulauf kommen könnte. Als der Mann die Wohnung verlassen hatte, konnte die Seniorin vom Fenster aus sehen, dass er sich vor dem Haus mit einem weiteren, ebenfalls unbekannten Mann, traf und mit diesem in unbekannte Richtung wegging.

Im Anschluss bemerkte die Seniorin, dass verschiedene Schmuckstücke sowie Bargeld im Gesamtwert von über tausend Euro fehlten. Sie meldete den Vorfall bei der Polizei.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
Männlich, ca. 175 cm groß, ca. 30 Jahre alt, schlanke Figur, helle Haut, schwarze, kurze Haare, bayerischer Dialekt.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Eingetragen am 25.11.2019


Blättern:  << | < |10|11|12|13|14|15|16|17|18|19| > | >> 

Quick Info

» Notrufliste
» Apotheken-Notdienst
» Geldautomaten
» Glascontainer

Termine/Veranstaltungen

So Mo Di Mi Do Fr Sa
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
             

» 06.09. Wissenswertes für werdende Eltern
» 11.10. Wissenswertes für werdende Eltern
» 15.11. Wissenswertes für werdende Eltern
» 06.12. Wissenswertes für werdende Eltern
» 17.01. Wissenswertes für werdende Eltern
» Kalender
» Alle Termine

Der Kneipenspion

Lokalnachrichten

Festnahme nach Sexualdelikt

Mittersendling: Am Dienstag, 03.03.2020, gegen 18:00 Uhr, befand sich ein 2-jähriges Mäd...
» Weiterlesen

Brandverletzter in einer Wohnung

Untersendling: Am Mittwoch, 04.03.2020 wurde vormittags die Feuerwehr zu einem ausgelöste...
» Weiterlesen

Konzert in der Passionszeit in St. Stephan

Lassen Sie sich vom Ensemble CordAria und der Sopranistin Lucia Hilz auf eine Zeitreise mi...
» Weiterlesen

Arbeitsunfall

Untersendling: Am Dienstag, 03.03.2020, gegen 09:00 Uhr, führten Bauarbeiter in einem Hau...
» Weiterlesen

Stadtteilspaziergang der Sendlinger SPD

Was kommt, was wird? Am Sonntag, den 08.03.2020 lädt die SPD Sendling wieder einmal zu ei...
» Weiterlesen

Falsche Polizeibeamte

Untersendling: Am Donnerstag, 27.02.2020 befand sich eine über 80-jährige Münchnerin an...
» Weiterlesen

INSPIRIERT - VERARBEITET - PRÄSENTIERT

Alle reden über Nachhaltigkeit - wir machen was:
Im Jahr 2020 hat die Stadtbibliothek S...
» Weiterlesen
» Alle Lokalnachrichten anzeigen

Lokalnachrichten als RSS-Newsfeed

RSS 2.0 Newsfeed

Bookmarks

SENDLING-online bei Google bookmarken Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen SENDLING-online bei Facebook bookmarken SENDLING-online bei del.icio.us bookmarken SENDLING-online bei Yigg.de bookmarken SENDLING-online bei OneView bookmarken SENDLING-online bei linksilo.de bookmarken SENDLING-online bei Ask.com bookmarken SENDLING-online bei Yahoo bookmarken SENDLING-online bei MSN bookmarken

Newsletter

Einfach Email-Adresse eintragen und ABO klicken!

Login für registrierte Kunden



» Passwort vergessen?

Neukunden