Kontakt | Mediadaten | Preise | Impressum | Datenschutz | AGB | Hilfe | Jobs | Text-Version |

Informationen

STARTSEITEWas ist SENDLING-online?FotogalerieForum/GästebuchKleinanzeigen

Suche

3855 Sendlinger Adressen

AutomobilBeauty und WellnessBildungDienstleistungenEinzelhandelFamilieFreizeitGastronomieGeldGesundheitGlaubenHandwerkHaustierInnungen und VerbändeKommunalKunst und KulturNachtlebenPolitikReisenSozialesVereineÜbernachtung

tfk Training für Kommunikationsnetze GmbH

Letzter Inserent:
CoNoDi IT-Service
Willibaldstraße 27
Anzeige
Hotel Laimer Hof


Anzeige
1. Münchner Club für Ausgleichs- und Gesundheitssport e.V.


Anzeige
Muenchner Theater für Kinder

2077 Lokalnachrichten aus Sendling


Blättern: 1|2|3|4|5|6|7|8|9|10| > | >> 

Bayerisches Brauchtum hautnah erleben

Bayerisches Brauchtum hautnah erlebenDer Trachtenverein "Schmied von Kochel" lädt am 14. September 2019 ein zum Volkstanz für Jung und Alt.

Wer bayerisches Brauchtum hautnah erleben möchte und an Volkstanz und Schuhplatteln interessiert ist, sollte sich den "Volkstanz für Jung und Alt" des Sendlinger Trachtenvereins "Schmied von Kochel" im Kalender notieren. Dieser findet am Samstag, 14. September 2019 um 18 Uhr im Vereinslokal "Zum Freistoss" (Siegenburger Str. 49, neben Audi Dome) statt.

Die Trachtler bringen den Besuchern einfache und schnell einsetzbare Tanzschritte bei, erzählen übers Brauchtum, über Trachten und Trachtler und natürlich gibt es gratis einen Grundkurs im Schuhplatteln. Alle Interessierten, ob Groß oder Klein, sind herzlich willkommen.
Eintritt: Frei

Ein Stück bayerische Geschichte
1905 wurde der Verein als der Gebirgstrachten-Erhaltungs-Verein "Schmied von Kochel" in München-Sendling gegründet. Das Bestreben der Vereinsmitglieder lag von jeher in der Erhaltung der Gebirgstracht, der Pflege von Volksmusik, Volkstänzen bzw. Schuhplatteln sowie weiteren alten Bräuchen - von denen leider viele drohen in Vergessenheit zu geraten. Darüber hinaus haben es sich die Sendlinger Trachtler zur Aufgabe gemacht, die alljährliche Gedenkfeier mit Kranzniederlegung an der alten Sendlinger Kirche durchzuführen, um an die gefallenen Oberlandler Bauern der Sendlinger Mordweihnacht vom Jahr 1705 zu gedenken.

Der Trachtenverein "Schmied von Kochel" trägt die "Miesbacher Gebirgstracht". Bei Festzügen begleitet den Zug die vereinseigene Historische Gruppe, welche die Oberlandler Bauern u. den "Schmied von Kochel" darstellen. Auch beim Maibaumaufstellen an der alten Sendlinger Kirche, der Fronleichnamsprozession in St. Margaret, sowie bei der Sendlinger Stadtteilwoche sind die Trachtler immer vertreten.

Auf den jugendlichen Nachwuchs wird großer Wert gelegt. Den Kindern und Jugendlichen des Vereins wird die Tracht kostenlos zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus werden immer wieder auch Freizeitgestaltungen, Ausflüge und Zeltlager für Kinder und Jugendliche angeboten. Alle Interessierten sind im Verein stets herzlich willkommen.

Bei Fragen zum Verein und zu Veranstaltungen steht der 1. Vorstand Herbert Reich unter der Nummer 089 49 62 21 gerne Rede und Antwort. Weitere Infos zum Trachtenverein "Schmied von Kochel" gibt es unter www.schmiedvonkochel.de auf der Vereinshomepage.

Bild: pi

Eingetragen am 09.09.2019

Randalierende Person im Luise-Kiesselbach-Tunnel

Mittersendling: Am Mittwoch, 04.09.2019, gegen 13:30 Uhr, fuhr eine 28-jährige Münchnerin als Beifahrerin zusammen mit ihrer Mutter in ihrem Pkw in den Luise-Kiesselbach-Tunnel. Als das Fahrzeug langsamer wurde, sprang die 28-Jährige unvermittelt aus dem Fahrzeug heraus und lief auf den Fahrstreifen umher. Andere Verkehrsteilnehmer mussten anhalten, damit es zu keinem Unfall kam.

Aufgrund der gefährlichen Situation wurde unmittelbar die Sperrung des Tunnels veranlasst. Eine schnell vor Ort eintreffende Streife der Polizeiinspektion 14 (Westend) konnte die 28-Jährige feststellen und von der Fahrbahn wegbringen.

Nach Rücksprache mit dem Referat für Gesundheit und Umwelt wurde die 28-Jährige in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht.

Eingetragen am 05.09.2019

Musik+Worte

Musik+WorteDie Saison in der Anastasia-Kapelle im Waldfriedhof neigt sich ihrem Ende zu. Noch zwei mal für dieses Jahr haben Besucher die Gelegenheit, bei "Musik+Worte" die Fresken in der nicht beheizbaren Steinkapelle zu betrachten und die gute Akkustik zu genießen.

Am Sonntag, 15. September um 17 Uhr musizieren Johanna Keupp-Kosbahn (Querflöte), Nicola Steinbacher (Violine) und Bernhard Kern (Cello) eigens für den noch orgellosen Veranstaltungsort auf ihre Instrumente übertragene Stücke von Telemann und "dreierlei Bächen" (Johann Sebastian, Philipp Emanuel und Johann Christian Bach), einschließlich z.B. dem 2. Satz des berühmten Violindoppelkonzerts bzw. der Air von J.S. Bach sowie dem ,Syrinx'-Flötengesang von Debussy. Texte & Moderation: Katharina Nolte.

Den Jahresabschluss am Sonntag, den 22. September um 17 Uhr bildet die Gruppe "PlusDeDeux" (Foto, zu deutsch: Mehr als zwei). Das Trio Martina Hübner (Drehleier, Akkordeon), Uschi Sutter (Nyckelharpa), und Mirko Sutter (Dudelsack, Flöten, Gesang, Darabuka) spielt traditionelle Musik aus Frankreich, England, Schweden und Deutschland.

Der Eintritt ist jeweils frei, Spenden kommen der Orgelrestaurierung zugute.
Dauer ca. 45 Min. Näheres unter www.sankt-hedwig.de/anastasia.

Achtung: Der Weg zur Kapelle ist im Friedhof nicht ausgeschildert. Am einfachsten geht es über den Zugang Kreuzhof: 250 m immer geradeaus.

Klaus Eckardt

Eingetragen am 29.08.2019

Gefährliche Körperverletzung

Untersendling: Am Sonntag, 25.08.2019, gegen 22:50 Uhr, gerieten aus noch ungeklärter Ursache ein 43-jähriger Münchner sowie ein 34-Jähriger aus Leverkusen auf dem Gehweg der Siegenburger Straße in Streit.

In der weiteren Folge dieser verbalen Auseinandersetzung trat der 43-Jährige den am Boden liegenden 34-Jährigen mehrmals gegen den Kopf. Diese Tätlichkeiten konnten von unbeteiligten Zeugen beobachtet werden, welche umgehend die Polizei über den Notruf verständigten.

Der 43-Jährige brachte den 34-Jährigen in der Zwischenzeit in seine Wohnung, wo beide von den verständigten Polizeibeamten angetroffen wurden. Der zeitgleich verständigte Rettungsdienst brachte den 34-Jährigen in ein Krankenhaus. Er erlitt nach erster ärztlicher Diagnose keine lebensgefährlichen Verletzungen.

Der 43-Jährige wurde wegen einer gefährlichen Körperverletzung angezeigt und nach der polizeilichen Sachbearbeitung wieder entlassen. Die Ermittlungen werden durch das Kommissariat 24 geführt.

Eingetragen am 28.08.2019

Einbruch in Einfamilienhaus

Obersendling: Im Zeitraum von Samstag, 17.08.2019, 12:00 Uhr, bis Dienstag, 27.08.2019, 09:00 Uhr, gelangten bislang unbekannte Täter während der Abwesenheit der Wohnungsinhaber über ein gekipptes Fenster in die Räumlichkeiten eines Einfamilienhauses in der Lochhamer Straße und entwendeten dort Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro. Der genaue Beuteschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Anschließend flüchteten die unbekannten Täter von der Tatörtlichkeit.

Als die Anwohner den Einbruch bemerkt hatten, verständigten sie über den Notruf 110 die Polizei.

Vor Ort wurde durch die Kriminalpolizei eine Spurensicherung durchgeführt. Die weiteren Ermittlungen erfolgen durch das Kriminalkommissariat 53.

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Lochhamer Straße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.


Eingetragen am 28.08.2019


Blättern: 1|2|3|4|5|6|7|8|9|10| > | >> 

Quick Info

» Notrufliste
» Apotheken-Notdienst
» Geldautomaten
» Glascontainer

Termine/Veranstaltungen

So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

» 16.09. FRUTTI TUTTI
» 16.09. Wissenswertes für -werdende- Eltern
» 17.09. Krimifestival München -Buchpremiere
» 17.09. MONACO SESSIONS
» 18.09. F. Wanninger & M. Frank - Live
» 19.09. Lizzy Aumeier - WIE JETZT?!
» 19.09. SIMON WEILAND - DIE BLUMEN DES BÖSEN
» 20.09. TIMM TARANTEL - ICH GLAUB, ICH SPINN
» 20.09. VOLA
» 20.09. MXM & PAVEL
» 21.09. ORDNUNG MIT TIERISCHEN HOLZBOXEN
» 21.09. Nick Woodland - live in concert
» 21.09. JAMENCO
» 22.09. LEUCHTFEUER
» 22.09. VALLEY OF THE SUN
» Kalender
» Alle Termine

Die Glücks Akademie

Lokalnachrichten

Randalierende Person im Luise-Kiesselbach-Tunnel

Mittersendling: Am Mittwoch, 04.09.2019, gegen 13:30 Uhr, fuhr eine 28-jährige Münchneri...
» Weiterlesen

Gefährliche Körperverletzung

Untersendling: Am Sonntag, 25.08.2019, gegen 22:50 Uhr, gerieten aus noch ungeklärter Urs...
» Weiterlesen

Einbruch in Einfamilienhaus

Obersendling: Im Zeitraum von Samstag, 17.08.2019, 12:00 Uhr, bis Dienstag, 27.08.2019, 09...
» Weiterlesen

Diebstahl eines Wohnwagens in Obersendling

In der Nacht von Dienstag, 20.08.2019, auf Mittwoch, 21.08.2019, wurde in Obersendling ein...
» Weiterlesen

Gefährliche Körperverletzung mittels Cerankochfeldschaber

Mittersendling: Am Sonntag, 25.08.2019, gegen 21:30 Uhr, gerieten drei Männer (alle mit W...
» Weiterlesen

Kleine Orgel mit Charakter

Die Arbeiten an der Orgel in der Anastasia-Kapelle im Waldfriedhof haben begonnen

"An d...
» Weiterlesen

SPD Sendling vor Ort... wir laden ein!

Besuch des Wasserkraftwerkes der SWM am Flaucher am Mittwoch, den 17.07.2019 um 17.15 Uhr
...
» Weiterlesen
» Alle Lokalnachrichten anzeigen

Lokalnachrichten als RSS-Newsfeed

RSS 2.0 Newsfeed

Bookmarks

SENDLING-online bei Google bookmarken Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen SENDLING-online bei Facebook bookmarken SENDLING-online bei del.icio.us bookmarken SENDLING-online bei Yigg.de bookmarken SENDLING-online bei OneView bookmarken SENDLING-online bei linksilo.de bookmarken SENDLING-online bei Ask.com bookmarken SENDLING-online bei Yahoo bookmarken SENDLING-online bei MSN bookmarken

Newsletter

Einfach Email-Adresse eintragen und ABO klicken!

Login für registrierte Kunden



» Passwort vergessen?

Neukunden